Der sicherste und beste Schulweg

1500 Kinder und Jugendliche nahmen an Umfrage teil

shz.de von
06. Juli 2015, 15:36 Uhr

Elterntaxi, Schulbus, Fahrrad oder zu Fuß – welches ist der beste und sicherste Schulweg? Darum geht es im „Vorfahrt Schulweg? Sicher durch den urbanen Dschungel!“, zu der das Wissenschaftsmanagement Lübeck heute in die Media Docks einlädt. Im Projekt „Zukunftskompass Lübeck – eine Stadt in Bewegung“ haben sich Akteure aus Stadtverwaltung, Hochschulen und Stadtteilen damit beschäftigt, wie die Kinder zur Schule kommen und wie der Umweltschutz im Schulverkehr gestärkt werden kann.

Auf eine Befragung von 3500 Haushalten in Lübeck, aus Groß Grönau und Groß Sarau haben 1500 Kinder und Jugendliche geantwortet, Probleme benannt und Lösungsvorschläge gemacht. Ein Großteil benutzt das Fahrrad für den Weg zur Schule oder geht zu Fuß. Lediglich die Witterungsverhältnisse im Winter führen zu einem Umstieg auf Bus und Auto. Besonders häufig gewünscht wurden Zebrastreifen, geänderte Ampelschaltungen und die Ausbesserung der Radwege , so Semra Dogan aus dem Zentrum für Bevölkerungsmedizin und Versorgungsforschung der Universität.

An einigen Punkten der Ratzeburger Allee wurde der Verkehr zusätzlich gemessen. Das Team um Prof. Dr. Birger Gigla aus dem Institut für Akustik der Fachhochschule Lübeck hat Geschwindigkeiten und Lärmentwicklung gemessen. Im Fokus stand die „Welle“ in der „School-Rushhour“. Als größte Gefahrenstellen wurden Bushaltestellen, dicht geparkte Autos und Hindernisse auf den Radwegen identifiziert.

Alle Ergebnisse werden am heutigen Dienstag ab 17 Uhr vorgestellt. An die Ergebnispräsentation schließt sich um 18.30 Uhr eine Fishbowl-Diskussion, bei der Experten diskutieren, das Publikum aber ausdrücklich eingeladen ist, sich zu beteiligen und kritisch einzubringen. In dem Forum sollen modellhafte Empfehlungen für einen „nachhaltigen Stadtumbau und für die Mobilität von morgen“ erarbeitet werden. Eintritt frei.

Im Rahmen des Projekts entsteht mit „Aura – Deine App für urbane Abenteuer“ (aura.itm.uni-luebeck.de) eine App, die das genutzte Verkehrsmittel (Fahrrad, Auto, Bus, zu Fuß) durch Auswertung von Smartphone-Sensoren erfasst.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen