Der Rotary Club Bargteheide und die Überlebenskiste "ShelterBox"

Diese Überlebenskiste wird auf dem  Stadtfest gezeigt. Foto: rotary
Diese Überlebenskiste wird auf dem Stadtfest gezeigt. Foto: rotary

Avatar_shz von
29. Mai 2013, 03:59 Uhr

Bargteheide | Der Rotary Club Bargteheide präsentiert sich beim Stadtfest am 1. und 2. Juni auf der Aktionsfläche Baumschulenstraße. Rotarier werden an beiden Tagen im Infozelt über den Club und Projekte informieren und daneben zusätzliche Aktionen bieten.

Am Sonnabend wird die so genannte ShelterBox vorgeführt. ShelterBox ist ein weltweites Projekt von Rotary International. Mit den grünen Überlebenskisten hilft ShelterBox notleidenden Menschen in Krisen- und Katastrophengebieten auf der ganzen Welt, die über akute Ersthilfe hinaus längerfristig versorgt werden müssen - schnell und effektiv.

Die ShelterBox enthält unter anderem ein Zelt für zehn Personen, Decken, eine Wasseraufbereitungsanlage für bis zu 18 000 Liter Trinkwasser sowie Wasserkanister, Werkzeug, einen Kocher und Geschirr, aber auch Spielsachen - und kann zehn Personen mindestens ein halbes Jahr mit dem Notwendigsten zum Überleben versorgen. ShelterBox reagiert auf humanitäre Katastrophen weltweit. Egal ob Erdbeben, Vulkanausbruch, Überschwemmung, Wirbelsturm oder Tsunami - Hilfe kommt überall dort an, wo sie am dringendsten benötigt wird. 58 Kilogramm und die knappe Abmessung von 88x60x55 Zentimeter machen die Überlebenskisten von ShelterBox zur idealen Transportlösung für Hilfsgüter in schwer zugängliche Krisen- und Katastrophengebiete auf der ganzen Welt.

Am Sonntag werden die Rotarier wieder ihr beliebtes Straßen-Minigolf aufbauen - wie bereits am verkaufsoffenen Sonntag. Zusätzlich hofft der Rotary Club möglichst viele der beliebten Gut scheinhefte an Freunde und Spender zu bringen. Das Gutscheinheft ist im zweiten Jahr erschienen und bietet 63 Gutscheine für Sonderleistungen oder Rabatte in Handel, Handwerk, Dienstleitung oder Gastronomie in Bargteheide im Gesamtwert von über 1000 Euro.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen