zur Navigation springen
Stormarner Tageblatt

15. Dezember 2017 | 00:21 Uhr

Der Neue tritt in große Fußstapfen

vom

shz.de von
erstellt am 07.Aug.2013 | 03:59 Uhr

Lütjensee | Zügig und einstimmig konstituierte sich am Montagabend der neue Amtsausschuss Trittau. Zum neuen Amtsvorsteher wurde Ulrich Borngräber gewählt, seit 2008 Bürgermeister in Hamfelde. Der 60-Jährige war bereits stellvertretender Amtsvorsteher, arbeitete in verschiedenen Ausschüssen und im Zweckverband mit und gehört dem Schleswig-Holsteinischen Gemeindetag an. "Ich freue mich auf die neue Aufgabe", sagte Borngräber. Seine erste Stellvertreterin ist Ulrike Stentzler, Bürgermeisterin in Lütjensee. Heidrun Arndt, Gemeindevertreterin aus Grönwohld, wurde zweite Stellvertreterin. Alle drei wurden einstimmig gewählt und zu Ehrenbeamten vereidigt.

Ulrich Borngräber dankte auch seinem Vorgänger Uwe Tillmann-Mumm. Der ehemalige Bürgermeister von Großensee ist im neuen Amtsausschuss nicht mehr vertreten. Man habe gut zusammengearbeitet, das Image Deutschlands und besonders der Region Trittau bei den Auslandsreisen zu den Partnerstädten verbessert. "Ich trete in große Fußstapfen", so Borngräber. Er verabschiedete Uwe Tillmann-Mumm, der nach Querelen im Großenseer Gemeinderat nicht mehr in den Amtsausschuss gewählt wurde und sich deshalb aus der Politik zurückzog. Als letzte Amtshandlung hatte Tillmann-Mumm neun weitere Politiker mit Präsenten verabschiedet, die nicht mehr im Amtsausschuss mitwirken.

Im Namen der Bürgermeisterrunde und der Gemeinde Lütjensee bedauerte Ulkike Stentzler den Abschied von Tillmann-Mumm, der "hervorragende Arbeit" geleistet habe. Harry Gehrcken lobte den Willen und die Kraft des Großenseers: "Ohne dich wäre der Amtsumbau und der Ausbau der Grundschule noch nicht fertig".

Auch die Gremien wurden neu besetzt. Im Finanzausschuss sind jetzt Bernd Geisler (Trittau), Peter Lange, (Trittau), Stefan Lehmhaus (Lütjensee), Robert Schmolling (Rausdorf), Jens Feldhusen (Witzhave), Ralf Breisacher (Grönwohld) und Ursula Ruhfaut-Iwan (Großensee) tätig. Die Mitglieder im Personalausschuss heißen Marion Schiefer (Trittau), Ute Welter-Agatz (Trittau), Heinz Hoch (Grande,) Jürgen Stolze, (Lütjensee), Jann Tieken (Witzhave), Peter Sierau (Trittau), Katherine Nölling (Grönwohld). Im Rechnungsprüfungsausschuss arbeiten Karsten Lindemann-Eggers (Großensee), Norbert Paech (Großensee) und Tobias von Pein, (Lütjensee).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen