Trittau : Der dienstälteste Jazzmusiker der Stadt

Seit 65 Jahren auf der Jazzbühne Zuhause: Abbi Hübner.
Seit 65 Jahren auf der Jazzbühne Zuhause: Abbi Hübner.

„Abbi Hübners Low Down Wizards“ gastieren in der Trittauer Wassermühle.

shz.de von
10. Januar 2019, 11:40 Uhr

Trittau | Abbi Hübner, „the old man with a horn“, und seine „Low Down Wizards“ bestehen seit nahezu sensationellen 55 Jahren. 1964 gegründet, ist „Abbi Hübners Low Down Wizards“ heute eine der ältesten und renommiertesten Jazzbands Hamburgs. Am Sonnabend, 19. Januar, geben er und seine Kollegen Gert Goldenbow, Wolfgang Schultz-Coulon, Peter Cohn, Thomas Streckebach, Kurt Tomm, Johannes Eichholz um 20 Uhr (Einlass 19 Uhr) in der Wassermühle ihre Visitenkarte ab.

Hübner und Band sind mitverantwortlich dafür, dass der traditionelle Jazz in Hamburg bis auf den heutigen Tag lebendig geblieben, nicht in alten Formen erstarrt oder in der Versenkung verschwunden ist. Mit seinen 85 Jahren ist Hübner der „dienstälteste“ Hamburger Jazzmusiker und seit nunmehr 65 Jahren in der Jazzszene aktiv.

Zunächst dem klassischen New Orleans Stil verpflichtet, vertreten die Wizards heute eine eigene Variante des Hot Jazz. Sie haben in ihre Musik alles integriert, was ihnen vom Swing und der lateinamerikanischen Rhythmik her brauchbar erschien, ohne die wesentlichen Vorgaben des klassischen New Orleans Jazz zu verletzen.

Der Eintritt in der Wassermühle kostet 15 Euro, Karten gibt es Vorverkauf im „der Buchladen“ Anja Wenck, Poststraße 31, Telefon (04154) 98 92 405oder an der Abendkasse.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen