zur Navigation springen
Stormarner Tageblatt

24. Oktober 2017 | 05:51 Uhr

Protestaktion : Der 196-Meter-Protest

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

„Menschenkette“ zum Jahrestag der Bürgerinitiative Gegenwind-Bargteheide. Die Mitglieder sind gegen den geplanten Bürgerwindpark.

shz.de von
erstellt am 08.Sep.2014 | 11:12 Uhr

Zum einjährigen Gründungsdatum der Bürgerinitiative Gegenwind-Bargteheide formierte sich Sonnabend eine 196 Meter lange Menschenkette, die das Ausmaß der Höhe der geplanten Windindustrieanlagen in der Feldmark am Glindfelder Weg symbolisieren sollte.

Was zunächst gegen 11 Uhr zögerlich begann, wurde zu einer mit gelben und orangen Warnwesten plakativen bunten Menschenkette, die mit guter Laune bei strahlendem Sonnenschein von der Baumschulenstraße bis zum Kreisel am Ende der Rathausstraße reichte. Die Strecke wurde von den Organisatoren so gewählt, dass sie zwar Aufmerksamkeit schaffte, aber keine größeren Verkehrsbehinderungen für die Verkehrsteilnehmer brachte. Der friedliche Verlauf der Veranstaltung wurde von den Einsatzkräften der örtlichen Polizei lobend hervorgehoben. Während der Kundgebung vor dem Bargteheider Rathaus forderte der Sprecher der BI Gerhard Artinger die Anteilseigner (Kommanditisten) der Bürgerwindpark Bargteheide GmbH & Co.KG auf, die internationalen Mindestabstände von zehnfacher Anlagenhöhe zur Wohnansiedlung einzuhalten. Dabei dürfe es keinen Unterschied zwischen Wohn- oder Mischgebieten geben. Ein Ja zur Energiewende, aber mit Augenmaß! Nach der Schlussrede wurden noch ausgiebige Diskussionen zur speziellen Bargteheider Vorgehensweise von Verwaltung und Politik hinsichtlich verhinderter Bürgerbeteiligung und dem Umgang mit öffentlichen (Steuer-) Geldern geführt. Gegen 13 Uhr gingen die letzten Teilnehmer nach Hause.




zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen