Reinfeld : Demenz: Hilfe für Angehörige

Avatar_shz von 02. Oktober 2018, 16:41 Uhr

shz+ Logo
Angehöriger hilft beim Essen: Rund zwei Drittel der Demenz-Erkrankten werden zu Hause von Angehörigen betreut.
Angehöriger hilft beim Essen: Rund zwei Drittel der Demenz-Erkrankten werden zu Hause von Angehörigen betreut.

Wer Demenz versteht, hat es im Umgang mit erkrankten Angehörigen leichter.

Die Krankheit Demenz – für viele ein Brief mit sieben Siegeln. Wenn sie aber richtig verstanden wird, hat der pflegende Angehörige eine Chance auf einen stabilen und ruhigen Alltag. Das will Helma Schuhmacher, Vorsitzende der Alzheimer Gesellschaft Stormarn und Carina Wrage, Pflegestützpunkt im Kreis Stormarn mit einem Vortrag zum Thema erreichen. Die...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen