zur Navigation springen
Stormarner Tageblatt

18. Dezember 2017 | 20:08 Uhr

Bad Oldesloe: : Dauerbaustelle Fußgängerzone

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Oldesloer sind genervt von den Arbeiten mitten in der Stadt. Wieder einmal soll Fertigstellung in Kürze sein ....

shz.de von
erstellt am 22.Okt.2015 | 06:00 Uhr

„Sie gehören fast schon zum Stadtbild“, scherzen Passanten, die täglich an den kleinen Wanderbaustellen in der Oldesloer Fußgängerzone vorbeigehen. Tatsächlich sind zahlreiche Oldesloer – vor allem auch Geschäftsleute – von den andauernden Baumaßnahmen vor ihren Türen leicht genervt.

Die Vereinigten Stadtwerke (VSG) verlegen seit Monaten Gasleitungen und schaffen außerdem die Voraussetzung für das Verlegen von Glasfaserkabeln. Eigentlich sollte die Gesamtmaßnahme Mitte September abgeschlossen sein, hieß es von den VSG auf Tageblatt-Nachfrage vor einigen Wochen. Allerdings kam es zu Verzögerungen.

„Das liegt allerdings auch daran, dass die durchführende Firma gleichzeitig – was ja auch passend war – einen Zusatzauftrag durch die Stad Bad Oldesloe bekam, die Mittelrinne der Fußgängerzone gleich mit zu sanieren“, so Christian Meusel von den VSG. Zuletzt hatten sich im Bauausschuss mehrere Lokalpolitiker über den Zustand der Bereiche beschwert, in denen die Arbeiten als abgeschlossen galten.

„Das ist eine einzige Katastrophe“, sagte Uwe Rädisch (CDU). Er forderte energisch Nacharbeiten. „In einigen Bereichen haben wir bereits nachgearbeitet und sehr bald soll ein Gespräch vor der endgültigen Bauabnahme erfolgen“, so Meusel. „Wir gehen davon aus, dass wir dann zeitnah die Arbeiten abschließen können. Wir sind da in den letzten Zügen vor der Fertigstellung“, sagt er.

„Im Prinzip sieht ja jeder, wo noch ein wenig getan werden muss. Wir sind im guten Dialog mit den beteiligten Unternehmen. So dramatisch sehe ich die Situation nicht. Ich gehe davon aus, ,dass das alles entsprechend gut nachgearbeitet wird bis zur Abnahme“, so Bauamtsleiter Thilo Scheuber. Einziger Nachteil sei aktuell, dass die Straßenreinigung in der Fußgängerzone nicht wie gewohnt durchgeführt werden könne.  

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen