zur Navigation springen
Stormarner Tageblatt

13. Dezember 2017 | 04:46 Uhr

Das Stellenprofil definiert

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Jurist mit Architekturkenntnissen oder Architekt mit Jurastudium für Leitung des Ahrensburger Bauamtes?

Jetzt ist es raus: Die Stadt Ahrensburg sucht für die Neubesetzung der Fachbereichsleitung IV (Stadtplanung/Bauen/Umwelt) in der Nachfolge von Ex-Bauamtsleiterin Angelika Andres nicht unbedingt „die eierlegende Wollmilchsau“, aber ein studiertes Multitalent sollte es schon sein.

Im Hauptausschuss wurden am Montag die Kriterien der Ausschreibung vorgestellt – nicht ganz ohne kritische Gegenstimmen. Ein Jurist/eine Juristin, der/die auch Stadtplanung kann, wäre schön, so in Kurzform die Profilanforderung. Das liest sich dann so: „Die Aufgabenbeschreibung wurde konkreter formuliert und um die eigenständige Rechtsvertretung für den Fachbereich IV ergänzt.“ Damit dürfte Bürgermeister Michael Sarach, der die Erweiterung des Stellenprofils unter anderem damit begründet hatte, dass der jetzige Jurist der Stadtverwaltung Thomas Reich in absehbarer Zeit in den Ruhestand gehen werde, ein Ziel erreicht haben: Eine erneute Bewerbung der früheren Bauamtsleiterin, die vor dem Verwaltungsgericht Schleswig gegen die Stadt geklagt hatte, erscheint damit unmöglich, Angelika Andres ist studierte Architektin, aber keine Juristin.

Die Meinungen im Hauptausschuss zu den Vorstellungen des Bürgermeisters waren unterschiedlich. „Da werden sich viele Juristen melden“, befürchtete Peter Egan (WAB) und Bürgervorsteher Roland Wilde (CDU) forderte, „wir sollten dringend auf den Schwerpunkt Architektur achten, ein Architekt mit juristischen Kenntnissen ist mir lieber als ein Volljurist.“ Doris Brandt (CDU) rückte den menschlichen Aspekt in den Mittelpunkt: „Die Akzeptanz der Mitarbeiter ist wichtig, im Moment läuft es im Bauamt sehr gut“, so Brandt mit Verweis auf Interimsleiter Ulrich Kewersun, „einen neuen Schwerpunkt zu setzen wäre ein Risiko, die Qualifikation ist für mich wichtig.“

Die Bewerbungsfrist für die Leitung des Ahrensburger Bauamtes soll am 25. Februar enden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen