Das neue Flaggschiff

Jetzt offiziell in Dienst gestellt: Das HLF 20 für Elmenhorst.
Foto:
Jetzt offiziell in Dienst gestellt: Das HLF 20 für Elmenhorst.

Schlüsselübergabe für Hilfeleistungs-Löschfahrzeug HLF 20 in Elmenhorst

shz.de von
26. Januar 2015, 12:34 Uhr

Großer Tag für die 52-köpfige Freiwillige Feuerwehr Elmenhorst: In einer feierlichen Zeremonie wurde das Hilfeleistungs-Löschfahrzeug HLF 20 in Anwesenheit zahlreicher Gäste aus Kreis, Amt, Nachbargemeinden und Stadt Bargteheide offiziell in Dienst gestellt. Das neue „Flaggschiff“ der Ortswehr war vor sechs Wochen vom Feuerwehr-Ausrüster Rosenbauer ausgeliefert worden. Es hat sich inzwischen schon bei fünf Einsätzen bewährt.

Die 82-köpfige Gemeindewehr – bestehend aus den Ortswehren Elmenhorst und Fischbek – war bei ungemütlichem Schneetreiben angetreten, als das geschmückte HLF 20 mit Blaulicht und Martinshorn vorfuhr. Orts- und Gemeindewehrführer Bernd Fritz dankte der Gemeindevertretung, dem Amt Bargteheide-Land, dem Kreis Stormarn und beteiligten Firmen. Bürgermeister Bernd Bröcker wertete die Investition von 345  000 Euro – 100  000 Euro trug der Kreis Stormarn aus Mitteln der Feuerschutzsteuer – als Beweis für den „hohen Stellenwert, den die modern ausgestattete Feuerwehr in Elmenhorst genießt“. Die Finanzierung habe die 2530-Einwohner-Gemeinde an den Rand des Möglichen gebracht; jetzt hoffe man auf diesem Gebiet auf „eine lange Phase der Investitionssicherheit“.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen