zur Navigation springen
Stormarner Tageblatt

22. Oktober 2017 | 12:49 Uhr

Alte B75 gesperrt : Das gebeutelte Dorf

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Auf die einspurige Verkehrsführung mit Ampel folgt jetzt auch noch eine Vollsperrung der Ortsdurchfahrt.

shz.de von
erstellt am 08.Okt.2015 | 17:40 Uhr

Sind Gemeinde und Einwohner wegen der Bauarbeiten zur Erneuerung des Regenwasserkanals an der Landesstraße 82 (ehemals B  75) eh schon gebeutelt – die Verkehrsteilnehmer ob der einspurigen Fahrbahn mit Ampelschaltung genervt und Geschäftsleute wegen rapider Umsatzrückgänge verärgert. So kommt es jetzt knüppeldick. Für noch ausstehende Asphaltierungsarbeiten ist die Hauptverkehrsader des Dorfes von Montag an und dann voraussichtlich bis zum 13. November komplett gesperrt. Nichts geht mehr!

Die ausgeschilderte Umleitungsstrecke für den Durchgangsverkehr führt von Bargteheide über Hammoor nach Ahrensburg – in der Gegenrichtung von Ahrensburg über Hammoor nach Bargteheide. Heißt: Autofahrer müssen noch mehr Zeit einplanen und Kaufleute sich auf weitere Geschäftseinbußen einstellen. Das ist bitter und folgenreich: Einige machen in Zeiten der Vollsperrung den Laden zu, andere fahren Öffnungszeiten und Personalstamm runter. Verdienstausfall? Fehlanzeige! Nach der Komplettsperrung „sind für Restarbeiten an Fahrbahn und Gehwegen erneut bis zum 27. November halbseitige, lichtsignalgesteuerte Sperrungen erforderlich“, erklärt der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein, Niederlassung Lübeck.

Während der Sperrung wird auch die Buslinie 8110 großflächig ab Bargteheide über Westring, Alte Landstraße (L  225), Lübecker und Dorfstraße sowie Reeshop nach Ahrensburg umgeleitet. Die Haltestellen Dorfstraße und Lohe in Delingsdorf sowie Kremerberg, Rosenhof, Schloss und Am Alten Markt in Ahrensburg werden nicht angefahren. Zwischen Ahrensburg Bahnhof und Delingsdorf, Lohe, wird ein Shuttleservice mit Taxi oder Kleinbus eingerichtet, der morgens um 5.14, 6.14, 6.46, 7.16, 8.16 und 9.16 Uhr von der Lohe zum Bahnhof Ahrensburg verkehrt. Nachmittags geht es zwischen 15.45 und 19.45 Uhr stündlich zurück in Richtung Delingsdorf. Kosten der Erneuerung auf 1,3 Kilometern: Um die 1,3 Millionen Euro.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen