Das beste Team – ganz nah erleben

Ansprechpartner für Pflegekräfte: Das Projektteam rund um die stellvertretende Pflegedirektorin Angela Ahrens.
Ansprechpartner für Pflegekräfte: Das Projektteam rund um die stellvertretende Pflegedirektorin Angela Ahrens.

1. Bewerbertag: Examinierte Pflegekräfte können Krankenhaus Reinbek kennenlernen und sich fachlich fortbilden

shz.de von
17. Juli 2018, 06:00 Uhr

„Dem St. Adolf-Stift wird immer eine besondere Atmosphäre und ein super Teamgeist attestiert“, sagt Angela Ahrens, die als stellvertretende Pflegedirektorin den Schwerpunkt Personalmanagement im Krankenhaus Reinbek verantwortet. „Das möchten wir uns beim ersten Bewerbertag in der Pflege unter dem Motto „Bestes Team. Ganz nah erleben“ zunutze machen. Examinierte Pflegekräfte können am Donnerstag, 26. Juli, von 10 bis 17 Uhr rund um die Aula bei uns nicht nur Arbeitsinhalte kennenlernen, sondern auch das Haus und die gute Zusammenarbeit untereinander.“

So wird um 10.15 bis 11.30 Uhr und noch mal von 15.15 bis 16 Uhr beim Vortrag „Pflege 4.0“ gezeigt, wie modern im St. Adolf-Stift täglich mit digitaler Pflegedokumentation, Stations-iPads und sogar einer Dienstplan-App gearbeitet wird. Im Anschluss gibt es Beispiel-Demonstrationen auf einer Station. Da das St. Adolf-Stift seine Palliativversorgung gerade ausbaut, gibt es um 14 Uhr einen Fachvortrag zum Thema „Das 1 x 1 der Palliativversorgung“. Dafür konnte Christian Burgdorf, Mitglied des Palliativteams am Schwesterkrankenhaus St. Elisabeth in Eutin gewonnen werden. Für diesen und die beiden anderen Vorträge gibt es übrigens einen Fortbildungspunkt. Den Abschluss macht von 15.30 bis 17 Uhr ein Workshop rund um die Anästhesiepflege und Überwachungsbereiche. Im ambulanten OP werden nicht nur modernste Geräte vorgeführt, sondern die Teilnehmer können unter fachkundiger Anleitung selbst mal Intubieren, Zugänge legen und Reanimieren üben.

Den ganzen Tag über gibt es von 10 bis 17 Uhr die Möglichkeit, im Foyer der Aula für ein unverbindliches Speeddating mit Personalverantwortlichen und Stationsbesichtigungen in Kleingruppen. Zur Mittagszeit wird im Atrium der Pflegeschule gegrillt. Bei Abschluss eines Arbeitsvertrages initiiert über den Bewerbertag erhalten neue Mitarbeiter für das erste Jahr einen Mobilitätszuschuss von monatlich bis zu 44 Euro (in Form von Tankgutscheinen, einem Zuschuss zur HVV-Profi-Card oder zum Dienstradprogramm JobRad).


>Mehr Infos online unter www.krankenhaus-reinbek.de/bestes-team


zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen