zur Navigation springen
Stormarner Tageblatt

19. Oktober 2017 | 17:06 Uhr

Das Bargteheider Neujahrs-Konzert

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Rotary bringt diesmal zwei Bands auf die Bühne im Kleinen Theater

von
erstellt am 21.Dez.2013 | 00:31 Uhr

Auf neues musikalisches Terrain wagen sich die Bargteheider Rotarier. Beim traditionellen Neujahrs-Konzert für einen guten Zweck treten diesmal zwei Bands auf, geplant ist ein Gypsy Swing Festival mit zwei Top-Bands. Am Sonntag, 19. Januar gastieren im Kleinen Theater die Bands Danube’s Banks und Duke & Dukies. Die gesamten Einnahmen aus dem Konzert werden für die regionalen Kinder- und Jugendprojekte der Rotarier verwendet.

Joachim Krämer hat die Bands gehört und kann sie wärmstens empfehlen: „Duke & Dukies spielen auch Stücke des legendären Gitarristen Django Reinhardt im Stil des Hot Clubs de France.“ Virtuoses Gitarrenspiel und französische Songs sind inbegriffen. Danube’s Banks haben sich auf eine Mischung aus Ska, Old Time Swing und Klezmer spezialisiert, dazu bringen sie eigene Kompositionen. Bis zu elf Musiker werden die Bühne des Kleinen Theaters bevölkern.

„Wir möchten unser Projekt ’fair ist cool’ im kommenden Jahr weiterführen“, sagt Rotarier Olaf Nehls. In Zusammenarbeit mit dem Jugendarbeitsteam der Stadt sollen gut 40 Schüler und etwa 20 Vertrauenslehrer an Bargteheider Schulen als Konfliktlotsen ausgebildet werden. „Bei den Schülern setzen wir auf die Klassensprecher“, sagt Nehls. Sie sollen zu einer harmonischen Atmosphäre an den Schulen beitragen und Konflikte schlichten.

Unterstützt wurden in diesem Jahr auch das Kinderhaus St. Josef in Bad Oldesloe, die Triathlon- und Tischtennissparten im TSV Bargteheide, Streetworker von „to huus“ und die deutschen Hochwasseropfer. 10 000 Euro stellten die Rotarier für ein Spielgerüst in der Kita Eckhorst zur Verfügung, auch ein Partner-Club in einer Kapstädter Township wurde bedacht. Dazu kommen immaterielle Hilfen. „Wir besuchen regelmäßig das Kinderhaus St. Josef und lesen dort unter anderem vor“, sagt Dr. Thomas Giehrl, derzeitig Club-Präsident. Im vergangenen Jahr haben die Mitglieder dort ein Trampolin für die Kinder gebaut. Im diesem Jahr stellte der Club insgesamt 23 000 Euro an Spenden zur Verfügung. Auch zwei Shelter-Boxen wurden angeschafft. Sie bieten bis zu zwölf Personen Schutz in einem Zelt, mit Trinkwasser, Nahrung und Medikamenten für einige Tage. „Die Boxen sind auf dem Weg zu den Philippinen, um den Opfern des schweren Taifuns zu helfen“, sagt Giehrl.

Die Konzert-Karten kosten 20 Euro, im Preis sind ein Glas Begrüßungssekt und ein Imbiss im Anschluss inbegriffen. Der Empfang beginnt um 11 Uhr, das Konzert eine halbe Stunde später. Den Vorverkauf haben die Bargteheider Buchhandlung, das Kleine Theater, Ramckes Köstlichkeiten und die Raiffeisenbank übernommen. Wer jetzt noch ein kleines Geschenk sucht und zugleich Gutes bewirken möchte, kann diese Offerte nutzen.



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen