zur Navigation springen
Stormarner Tageblatt

22. September 2017 | 22:54 Uhr

Büttenwarder : Da steckt Musik drin

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Förderverein präsentiert hauseigene Ragtime-Band und lädt zum Event ein. Auch der Mofa- und Mopedclub Lütjensee ist wieder dabei.

Jetzt hat „Büttenwarder“ mit Kerzel’s Ragtime Band auch schon eine Hauskapelle. Möglich gemacht hat es der „Verein zur Pflege und Bewahrung Büttenwarder Brauchtums e.V“ mit Gerhard Lerch als Vorsitzenden, der aus seiner Freundschaft mit Gerhard Kerzel diesen Lübecker Banjo-Spieler und seine Band als Hauskapelle „Büttenwarder“ gewinnen konnte. Am Sonntag, 5. Juli von 11 bis 13 Uhr (Einlass 10.30 Uhr) lädt der Verein zur Auftakt-Veranstaltung mit „Gute-Laune-Musik“ ein. Wo? Natürlich am Drehort der beliebten Serie in Grönwohld: Im Dorfkrug „Unter den Linden“, Dorfstraße 23.

Die fröhlich-lockere Stimmung ist garantiert, wenn die Büttenwarder-Hauskapelle die Gemüter mit Dixieland-Jazz aus verschiedenen Blues- und Ragtime-Rhythmen einheizt. Die Musiker sorgen auf ihren unterschiedlichsten Zupf-, Blas-, Schlag-, Streich- und Tasteninstrumenten für immer wieder neue Klangbilder und geben so den Musikstücken einen ganz individuellen Ausdruck. Im steten Wechsel treten sie auch als exzellente Solisten hervor. Bekannt für seine humorvollen Wortbeiträge, die ihm situationsgerecht und oft spontan einfallen, wird der Band-Chef Gerhard Kerzel viel Vergnügen bereiten. So wird die Kapelle mit ihrem unverwechselbaren Sound gute Laune in die Scheune bringen, in der gut 150 Besucher Platz finden.

Ganz zwanglos kann auch während des Konzerts Erfrischendes wie Bier (Lütt un Lütt), Wein oder auch Alkoholfreies getrunken werden. Möglich ist auch der Genuss von einem kleinen Imbiss.
„Die Bürgermeister von Büttenwarder und Klingsiehl rufen schon jetzt ihre Bürger zum Mitmachen auf“, sagt Lerch. „Übrigens geht der Reinerlös des Konzerts ausschließlich auf das Spendenkonto für unser ,Büttenwarder-Museum’“, betont er.

Ganz unterschiedliche Veranstaltungen sollen das gesellige Leben in „Büttenwarder“ bereichern. Ordentlich Stimmung wird schon dieser Auftritt bieten. Lütjensee wird seinen Mofa- und Mopedclub mit all seinen Freunden schicken, vielleicht wird auch der eine oder andere Oldtimer-Trecker seinen Weg zum musikalischen Büttenwarder-Event finden. In der Planung ist ein Museum, das echte Requisiten zeigen wird. Damit möchte der gemeinnützige Verein den Fans der Serie „Neues aus Büttenwarder“ ein neues Zuhause am alten Platz bieten.

 

Ticketverkauf: Die Konzertkarten kosten 10 Euro und sind im Vorverkauf erhältlich bei: MDV Blank, Markttwiete 5 in Trittau (Telefon 04154-841 451) und im Kaufhaus Evers, Poststraße 10 in Grönwohld (04154-5078), oder beim Verein selbst (04154-58 401).









zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen