zur Navigation springen
Stormarner Tageblatt

20. September 2017 | 07:39 Uhr

Da steckt die Stadt viel Energie rein

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Kleinstmesse mit kostenlosem Haus-Check, Infoständen, Vortrag und Gutscheinen am 10. Mai / Führung im Klärwerk

shz.de von
erstellt am 09.Apr.2014 | 11:28 Uhr

Die Stadt Bargteheide steht im Mai einmal mehr im Zeichen des Klimaschutzes. Sie beteiligt sich – wie berichtet – nicht nur an der bundesweiten Kampagne Stadtradeln, sondern präsentiert ferner einen Tag der Erneuerbaren Energien für alle sowie einen Infotag mit Führung zum Siegerprojekt der Energie-Olympiade 2013: der ausgezeichneten Ultraschalltechnik im Klärwerk. Hier sind Fachleute angesprochen.

„Haus sanieren - profitieren“ – unter diesem Motto steht der Tag der Erneuerbaren Energien mit Vortrag und Kleinstmesse am Sonnabend, 10. Mai, in der Zeit von 15 bis 18 Uhr im Stadthaus, Am Markt 4. Es geht um Fragen rund um die energetische Gebäudesanierung wie: Welche Sanierungsmaßnahmen bieten sich an? Welche Finanzierungsmöglichkeiten gibt es? Wie kann ich meinen Energiebedarf und damit Kosten senken? Wo finde ich Fördermittel und wer unterstützt mich dabei? Antworten gibt’s am Energie-Tag.

„Steigende Energiekosten können Hausbesitzer eindämmen“, erklärt dazu Klimaschutzmanagerin Ulrike Lenz. Profitieren können Hausbesitzer überdies vom Gratis-Energie-Check. Den nehmen Handwerker, Energieberater, Architekten oder Bau-Ingenieure bei Eigentümern von Ein- und Zweifamilienhäusern vor. „Wer sein Haus energetisch saniert, schützt das Klima“, betont Ulrike Lenz: „Für Besucher gibt es aber nicht nur Beratungsgutscheine für einen Energie-Check des Hauses, sondern auch viele Informationen von Handwerkern und Gebäude-Energie-Beratern aus erster Hand.“ Zusätzlich verlost die Stadt fünf ausführliche Gebäude-Energie-Beratungen im Wert von jeweils 200 Euro.

„Durch sanierte Häuser werden jährlich 680 000 Tonnen Treibhausgase eingespart“, merkt Dr. Heinrich Bottermann, Generalsekretär der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU, siehe Extratext), an: „Die Stärke unseres kostenlosen Energie-Checks liegt im Gespräch mit dem Hauseigentümer. Ein Beratungsbogen ist so konzipiert, dass man auf den ersten Blick erkennen kann, an welchen Gebäudeteilen zu viel Energie verloren geht.“

Die Fachtagung zum energieeffizienten Klärwerk im Ratssaal geht einher mit der Führung im Klärwerk, Hollerbusch 8., und findet am Dienstag, 20. Mai, von 10 bis 13 Uhr statt. Anmeldungen bis zum 13. Mai online auf: www.eksh.org/aktuell/

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen