Bad Oldesloe : Clevere Mädchen überführen dreisten Dieb

Die Suchfunktion ortet das Gerät relativ gut.
Die Suchfunktion ortet das Gerät relativ gut.

Tätersuche 2.0 – mit einer Such-App stellten Mädchen einen Handydieb. Die Polizei musste nur noch die Handschellen klicken lassen.

Andreas Olbertz. von
10. November 2016, 19:26 Uhr

Ein Mann war am Mittwoch nach 11 Uhr in Umkleidekabinen der Heinrich-Vogler-Sporthalle eingedrungen, in der zwei Klassen der Theodor-Mommsen-Schule Sportunterricht hatten. Aus zwei Mädchen-Umkleidekabinen entwendete er drei Handys sowie zwei Portemonnaies. Eine Schülerin hatte den Unbekannten bemerkt, der sich in der Halle aufgehalten hatte und konnte ihn der Polizei beschreiben. Die bestohlenen fünf 17- und 16-jährigen Mädchen taten sich auf dem Schulgelände zusammen und luden eine Such-App auf ein Handy, um eines der entwendeten Mobiltelefone zu orten. Mit Genehmigung ihres Lehrers machten sich die Schülerinnen auf die Suche. Tatsächlich konnten sie ein gestohlenes Handy in der Mühlenstraße orten und verständigten die Polizei. Die Beamten konnten in einem Lebensmittelgeschäft einen einschlägig bekannten 37-jährigen Oldesloer festnehmen, auf den die Beschreibung zutraf. Er räumte den Diebstahl aus den Umkleidekabinen ein und händigte Handys und Geldbörsen aus. Der 37-jährige wurde nach Feststellung seiner Identität auf freien Fuß gesetzt.



zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen