zur Navigation springen
Stormarner Tageblatt

24. Oktober 2017 | 09:54 Uhr

Cello-Konzert abseits des Mainstreams

vom

shz.de von
erstellt am 13.Aug.2013 | 03:59 Uhr

Reinbek | "quattrocelli" - das sind die vier Cellisten Lukas Dreyer, Matthias Trück, Tim Ströble und Hartwig Christ auf ihrem virtuosen Weg abseits des musikalischen Mainstreams. Ganz gleich ob Klassik, Jazz, Latin oder Filmmusik: Das Publikum ist stets begeistert, wenn die vier Herren ihre Celli auspacken und loslegen. Denn sie musizieren nicht nur hervorragend, sondern bestechen durch eine Bühnenshow voller Humor, Charme und Unterhaltung. Am Mittwoch, 14. August, spielen sie ab 19.30 Uhr im Sachsenwald Forum, Hamburger Straße 4-8.

Die Musik von quattrocelli wird eigens für das Ensemble arrangiert und komponiert. Dabei greifen die vier Musiker entweder selbst zur Feder oder arbeiten mit namhaften Komponisten zusammen. So widmete der weltberühmte Filmkomponist Lalo Schifrin den vier Cellisten ein eigenes Werk.

Unverwechselbar ist der Sound des Ensembles, denn kein anderes Instrument aus der Familie der Streicher kann von der kraftvollen Tiefe bis zum reinsten Sopran so viele unterschiedliche Töne hervorbringen wie das Cello. Bei quattrocelli kommt hinzu, dass jeder alles spielt, von der Begleitung über romantische Kantilenen bis hin zu atemberaubenden Soli.

Seit ihrer Gründung haben quattrocelli fünf CDs eingespielt und ihre Vielseitigkeit dokumentiert. Mit "the quattrocelli scenes" widmet sich in seinem aktuellen Programm das Ensemble auf seine unverwechselbare Art thematisch der Filmmusik. Karten: Theater- und Konzertkasse im Sachsenwald Forum, Ruf (040) 72 73 69 20, 20 bis 28 Euro.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen