Mit Video : Busunglück auf der A 1: Zahl der Verletzten steigt auf 32

shz+ Logo
Die Autobahn musste für die Rettungsarbeiten voll gesperrt werden.

Die Autobahn musste für die Rettungsarbeiten voll gesperrt werden.

Der Bus war zunächst von der Fahrbahn abgekommen und dann auf die Seite gekippt.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
09. November 2019, 09:15 Uhr

Barsbüttel | Ein Reisebus ist am Samstagmorgen auf der Autobahn 1 in der Nähe von Hamburg verunglückt. Die 32 Menschen seien alle leicht verletzt, sagte ein Polizeisprecher am Mittag. Busunfall auf der A1  Zunächst w...

tübsratelB | Ein ieResusb ist am aogsegnmSatmr fau erd aAohtnbu 1 ni red eähN von Hgmaurb kgtcvurelü.n eDi 32 hnsMncee eeisn elal ehlcit evrztlte, geast eni slzecorrpiePhei am .taMigt

uufsnBlla fua erd  A1

Zchtäsnu awr nov nreherem nSezeehtrtrvwcle guaegnseang reownd, ides sttgäibeet hcsi hdjeco t.hnic Ersnte stsEnrenniken elfugoz ehatt erd seeuRisb uas noPel 05 ehcnnseM na dorB tbah.ge

asD zgheuFar ies ieb dme Ulalfn wseinchz edn nclsensullAtshse llSeedpfta dnu leBatbüsrt in chnugRit uarHgbm uas hnäuzcts enaunetknrb eUarhsc von dre Fabrhnah eknbgm,maoe mit erd uzktpehnlacS ilditreolk nud auf ied ieeSt .kpitpge

 

Dei saneInss esd Bsessu ekotnnn ihcs seltiiewe sbeelr nieree:bf uhDrc dei roteFcehsinb dnu hucrd nÖnfufeng im acDh ekanm die zmu ilTe crshwe etetvrnzle srneoPen uas edm vreatfnllenu ueib.sesR eiehrcZalh steätfgnkt,euRr eturnrda auhc mrereeh sRgetangwnteu aus rmHbuga, rwneud zum ztntaioErs c.tgksheic tasF leal nussisBasen wdnreu in euenedgilm uäkrehnnaKrse rcgbea.ht aWurm erd sRebsiue von erd barahhFn mkab,a tis elkulta chno .ankrlu iDe oPieizl eet.itltrm

Dei Atanuhbo druwe in hniguctR amHgrub für Rns-tuget und mAnafbteuieurrä ieeztwise lvlo rteser.gp Es deetlbi shic ein ua,St herAtfuoar emsnsut ishc uaf urnegöergnVze en.isleenlt nEi czelohesPperiri oketnn ma eSaoamgtrmngs suäctzhn incth e,bneash wie lnaeg ied guSernrp u.rtead nEi thtaGrcue arw urz nlgärKu edr ecuafnashrUll ovr rtO mi nt.zsiaE

itm( d)ap

LHMXT oBckl | muBlioltancthroi üfr t rkliAe

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert