Grönwohld : Büttenwarder: Drei neue Folgen abgedreht

shz+ Logo
In Büttenwarder trifft man sich im Dorfkrug. Zu „Lütt un Lütt“, also Bier und Schnaps. Nur Peter, der Dorfpolizist, trinkt Milch.
In Büttenwarder trifft man sich im Dorfkrug. Zu „Lütt un Lütt“, also Bier und Schnaps. Nur Peter, der Dorfpolizist, trinkt Milch.

Das Geheimnis um die große Jugendliebe von Adsche und Brakelmann wird gelüftet.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
18. Juli 2019, 14:28 Uhr

Gröhnwohld | Freundschaft, Liebe und Erinnerungen – um diese zentralen menschlichen Themen drehen sich die drei neuen Folgen der Kultserie „Neues aus Büttenwarder“, die jetzt in Grönwohld und Granderheide en...

öodhGlhnwr | nFcrdeahfts,u Lbeie dnu gnEnerunneri – um isede rneteznal clhsnenmhcie emehTn nreedh shic dei erid uenen eFongl dre Ktrilseue uesN„e uas rarütt,neeB“dw ide jeztt ni örwlnhGdo und ddrraeeGnehi tnnesaednt s.din

eNneb mde enniieestepgl aeTm sti uzm tesren Mla nAica Droba beadi – asl eedrGiln, ied ßoer,g bear brihes nhco nie uz hendees eignluedJeb ovn dsehcA nud raenkaBnlm. Und auch lAex egbrMil tha isch sal uBaer ajHo Nmareyrke urneet die tesiimleuGfm geena.ognz esegirRus huac erd enuen leFngo sit iouGd tersePi, ied crüBeh csberhi irdwee reNbrot lEr.niebe

eiD nunee Fenlog denerw im ägesjndhiier aomihgcsehtpWnrrma uz snehe snie.  

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen