Grönwohld : Büttenwarder: Drei neue Folgen abgedreht

shz+ Logo
In Büttenwarder trifft man sich im Dorfkrug. Zu „Lütt un Lütt“, also Bier und Schnaps. Nur Peter, der Dorfpolizist, trinkt Milch.
In Büttenwarder trifft man sich im Dorfkrug. Zu „Lütt un Lütt“, also Bier und Schnaps. Nur Peter, der Dorfpolizist, trinkt Milch.

Das Geheimnis um die große Jugendliebe von Adsche und Brakelmann wird gelüftet.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
18. Juli 2019, 14:28 Uhr

Gröhnwohld | Freundschaft, Liebe und Erinnerungen – um diese zentralen menschlichen Themen drehen sich die drei neuen Folgen der Kultserie „Neues aus Büttenwarder“, die jetzt in Grönwohld und Granderheide entstanden s...

hohdörlnGw | uhtfre,dnFsca Lebie dnu uginneerrnEn – um eedis renzatnle chnshlineecm mheTen nrdehe hcis eid dier enuen eognlF dre eristlKue „eNues usa neB“rdrü,tetwa die tzetj in ndölowrhG und ddiherraGeen ndtsnetean i.nds

eNebn dem nensligeeeipt ameT its muz estenr alM Aianc brDoa eibad – las lGnier,de ide ore,gß rbea bhreis onch ien zu hsnedee eeiJndgbule von seAdch ndu kmrl.nnBaae Udn auch lxAe gbeirMl tha cihs asl Berau aoHj rekeymaNr ertuen die imefGmsliteu ee.ogngzna eurgieRss uahc rde nenue eonglF ist oiudG rePeit,s die chBrüe eichbsr wieder rNrtoeb .eEribnel

eiD enune gFnelo wreden im hdgijeinräes apstchmgmWraohreni uz ehesn s.ine  

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen