Bad Oldesloe : „Büro und noch viel mehr“

Auch das Land Schleswig-Holstein stellt sich mit seinen Ausbildungsbereichen allgemeine Verwaltung vor, darunter: Landeslabor, Gebäudemanagement, Gerichte und Staatsanwaltschaften, Justizvollzug, Steuerverwaltung, Vermessung und Geoinformation.
Foto:
Auch das Land Schleswig-Holstein stellt sich mit seinen Ausbildungsbereichen allgemeine Verwaltung vor, darunter: Landeslabor, Gebäudemanagement, Gerichte und Staatsanwaltschaften, Justizvollzug, Steuerverwaltung, Vermessung und Geoinformation.

Die Arbeitsagentur lädt in Bad Oldesloe zur Messe ein, auf der sich der öffentliche Dienst mit Ausbildungs- und Studiengängen vorstellt.

shz.de von
26. Januar 2018, 06:00 Uhr

Die Arbeitsagentur lädt am kommenden Donnerstag, 1. Februar , zu einer Messe ein, auf der sich der öffentliche Dienst mit seinen Ausbildungs- und Studiengängen vorstellt. Im Berufsinformationszentrum (Biz) finden Interessierte zwischen 15 und 18 Uhr Ansprechpartner von A (wie Agentur) über L (wie Land) bis Z (wie Zoll). Insgesamt stellen 15 Institutionen ihre Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten vor.

„Auf unserer Messe können sich Interessierte davon überzeugen, dass sich der öffentliche Dienst nicht mehr als Behörde, sondern als Dienstleister versteht“, sagt Carola Oder aus dem Biz. „Die Ausbildungsmöglichkeiten sind vielfältig und bieten neben sicheren beruflichen Perspektiven interessante Aufgaben und gute Aufstiegsmöglichkeiten. Wer sich einen Überblick verschaffen möchte, ist auf unserer Messe genau richtig. So viele Ansprechpartner aus den verschiedenen Bereichen öffentlicher Aufgaben sind sonst kaum zu finden.“

Mit von der Partie sind die Bundespolizei, die Kreise Stormarn und Herzogtum Lauenburg, die Stadt Bad Oldesloe, die Bundeswehr, die Arbeitsagentur Bad Oldesloe, der Zoll und das Land Schleswig-Holstein mit seinen Ausbildungsbereichen allgemeine Verwaltung, Gebäudemanagement, Gerichte und Staatsanwaltschaften, Justizvollzug, Landeslabor, Polizei, Steuerverwaltung, Vermessung und Geoinformation.

„Wir brauchen qualifizierte und motivierte junge Menschen mit frischen Ideen, die an der Zukunftsgestaltung unseres Landes mitwirken. Kaum ein Unternehmen bietet so vielfältige Aufgaben wie der öffentliche Dienst“, sagt Staatssekretär Dirk Schrödter, Chef der Kieler Staatskanzlei.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen