Bürgerpreis für Hella Lorberg

Claudia Wildhagen, Leiterin der Filiale Bargteheide, hat Hella Lorberg bereits im Vorwege zur Nominierung für den Deutschen Bürgerpreis für Schleswig- Holstein gratuliert und freut sich über die Würdigung.
Foto:
1 von 2
Claudia Wildhagen, Leiterin der Filiale Bargteheide, hat Hella Lorberg bereits im Vorwege zur Nominierung für den Deutschen Bürgerpreis für Schleswig- Holstein gratuliert und freut sich über die Würdigung.

shz.de von
11. November 2015, 12:00 Uhr

In der Sparkassenakademie in Kiel wurden gestern die Bürgerpreise für herausragendes ehrenamtliches Engagement vergeben. Zum zwölften Mal haben die Sparkassen und der Sozialausschuss des Landtages den Deutschen Bürgerpreis für Schleswig-Holstein ausgeschrieben. Unter dem Motto „Kultur leben – Horizonte erweitern“ richtete sich der Wettbewerb an alle ehrenamtlich Engagierten, die sich für die vielfältige Kulturlandschaft einsetzen. Der Vorsitzende des Landeskulturverbandes, Guido Froese, überreichte den Preis in der Kategorie „Lebenswerk“ an Hella Lorberg aus Bargteheide. Sie engagiert sich seit gut 30 Jahren für die Kulturförderung im Raum Bargteheide. „Ihre Arbeit ist ein wichtiger Bestandteil für die kulturelle Vielfalt und das gesellschaftliche Leben hier vor Ort und verdient Anerkennung, Dank und Unterstützung“, sagt Claudia Wildhagen, Leiterin der Filiale Bargteheide.


Landtagspräsident Klaus Schlie, der Vorsitzende des Sozialausschusses des Landtages, Peter Eichstädt, und Reinhard Boll, Präsident des Sparkassen- und Giroverbandes SH, ehrten alle Nominierten und Preisträger mit Geld- und Sachpreisen. Gesamtwert: 33  000 Euro.



zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen