Bad Oldesloe : Bücherzelle demoliert

Sinnlose Gewalt: Die Scheiben der Bücherzelle sind rausgetreten. Es regnet rein.
Sinnlose Gewalt: Die Scheiben der Bücherzelle sind rausgetreten. Es regnet rein.

Die umfunktionierte Telefonzelle der Stadt Bad Oldesloe ist schwer beschädigt worden.

shz.de von
26. März 2016, 06:00 Uhr

Eine ehemalige Telefonzelle, aus der jeder Interessierte Bücher entleihen oder einstellen kann – dagegen dürfte eigentlich niemand etwas haben. Weit gefehlt. In der Nacht zum Karfreitag ist die beliebte
Bücherzelle in der Mühlenstraße demoliert worden. Zwei Scheiben sind gewaltsam herausgetreten worden. Durch den eindringenden Regen sind einige Bücher in Mitleidenschaft gezogen worden. „Das ist echt ein Ding. Das Allerletzte. Mehr fällt mir dazu nichts ein. Wer macht sowas und warum?“, ist Karin Hoffmann, Initiatorin der Büchertauscheinrichtung entsetzt. Bisher habe es nur ein Mal einen Angriff auf die Zelle gegeben. „Das war mal zu Silvester. Ansonsten hatten wir Ruhe und dachten, die Leute hätten einfach Respekt davor“, sagt Karin Hoffmann. Jetzt soll Anzeige bei der Polizei wegen Vandalismus und Sachbeschädigung gestellt werden. Karin Hoffmann hofft, dass sich Zeugen melden, die verdächtige Beobachtungen beobachtet haben.  

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen