Bargteheide : Buck lädt ins Kino ein

Regisseur Detlev Buck (3.v.l) posiert mit (v.l.) Lisa-Marie Koroll, Phil Laude, Louis Held, Charly Hübner und Lina Larissa Strahl bei Dreharbeiten des Films„Bibi & Tina - Mädchen gegen Jungs“ in einem Wald bei Harzgerode (Sachsen-Anhalt). Am 28. Januar kommt der Streifen bundesweit in die Kinos.
Foto:
Regisseur Detlev Buck (3.v.l) posiert mit (v.l.) Lisa-Marie Koroll, Phil Laude, Louis Held, Charly Hübner und Lina Larissa Strahl bei Dreharbeiten des Films„Bibi & Tina - Mädchen gegen Jungs“ in einem Wald bei Harzgerode (Sachsen-Anhalt). Am 28. Januar kommt der Streifen bundesweit in die Kinos.

Der Regisseur und Schauspieler aus Nienwohld lädt Flüchtlinge und bedürftige Familien zu einer Gratis-Vorstellung ins Kleine Theater ein.

shz.de von
15. Januar 2016, 06:00 Uhr

Nächster Streich von Regisseur Detlev Buck: Am 28. Januar startet sein Film „Bibi & Tina 3 – Mädchen gegen Jungs“ bundesweit in den Kinos. In Bargteheide ist das Mädchen-Abenteuer schon vier Tage vorher zu sehen – für Flüchtlinge und Familien, die sich ein Kinoticket nicht mal so eben leisten können. Wie kommt’s?

Der aus Nienwohld stammende Schauspieler und Filmemacher ist Pate des KGB (Kopernikus Gymnasium Bargteheide) für „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ und engagiere sich sehr für Flüchtlinge, betont Bargteheides Gleichstellungsbeauftragte Gabriele Abel. Der Vorstoß, den neuen Film Asylbewerbern und bedürftigen Familien im Cinema Paradiso zu zeigen, sei von Buck selbst ausgegangen, sagt Abel. Buck ist ein „Star zum Anfassen“ und komme als Pate immer mal wieder vorbei, sofern es seine Zeit zulasse. „Wir stehen in regelmäßigem Kontakt“, merkt Abel an und dankt Detlev Buck ganz herzlich für das Gratis-Kinovergnügen am Sonntag, 24. Januar, ab 15.30 Uhr im Kleinen Theater an der Hamburger Straße 3. Eine feine Geste des Filmkünstlers, aber nicht nur das: Buck sponsert das Kinoereignis nicht nur, er wird den Sonntag auch persönlich anwesend sein. Gabriele Abel: „Wir freuen uns auf einen freudigen Nachmittag – und großes Kino!“

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen