Briefträger und Paketboten streiken

Avatar_shz von
08. Juni 2015, 16:08 Uhr

Millionen Briefe und Pakete werden in den kommenden Tagen wieder verspätet ankommen. Briefträger und Paketboten der Deutschen Post sind gestern schrittweise in einen unbefristeten Streik getreten. Auch in Schleswig-Holstein muss mit Einschränkungen bei der Zustellung gerechnet werden. Es sei nicht auszuschließen, dass Sendungen nicht so schnell wie gewohnt zugestellt werden, so ein Postsprecher in Hamburg. Im Tarifkonflikt geht es um Bezahlung und Arbeitszeit für ca. 140  000 Beschäftigte. Streitkern ist der Aufbau von 49 regionalen Gesellschaften für die Paketzustellung: Die 6000 Paketboten werden nicht nach Post-Tarif bezahlt, sondern erhalten die oft niedrigeren Löhne der Logistikbranche. Seite 8

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen