zur Navigation springen
Stormarner Tageblatt

22. Oktober 2017 | 20:05 Uhr

Breiter Radweg und Tempo 30

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

von
erstellt am 14.Jul.2017 | 13:55 Uhr

Die Hansestadt ist um einen Verkehrsengpass reicher:
Der Mönkhofer Weg – Wohngebiet und Zufahrt zur Uniklinik und Hochsdchulkomplex – wird rund acht Wochen lang saniert. Bis zu den Bahnschienen werden die Deck- und die Binderschicht erneuert, vom Bahnübergang bis zur Buswendeschleife muss die Straße komplett neu aufgebaut werden. Die Kosten liegen bei rund 800000 Euro. Zuerst ist der Bereich von der Kahlhorststraße bis Kastanienallee gesperrt. Die Buslinien 1 und 9 fahren dann über Ratzeburger Allee und Stadtweide. Neben den Parkstreifen kommt ein 50 cm breiter Sicherheitsstreifen, dann der 1,50 Meter breite Fahrradbereich, eine nur noch 5,50 Meter breite Fahrbahn für Autos und Busse und dann ein weiterer 1,50 Meter breiter Streifen. Radwege darf man die Schutzstreifen nicht nennen, denn die müssten mindestens 1,85 Meter breit sein. Deshalb wird der neue Abstand zu den parkenden Autos eingerichtet. Auf der Auto-Fahrbahn wird es keine Mittelmarkierung mehr geben. Ob in diesem Bereich tagsüber Tempo 30 eingerichtet wird, ist noch nicht entschieden. Zwischen Stadtweide und der Hochschul-Mensa wird der Schutzstreifen für Radfahrer aufgehoben. Dafür wird hier Tempo 30 angeordnet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen