Bad Oldesloe : Brandstiftung? Drei Autos am Schanzenbarg in Flammen

Avatar_shz von 02. Dezember 2020, 07:47 Uhr

shz+ Logo
Die Brandursache ist noch unklar. Die Polizei ermittelt.

Die Brandursache ist noch unklar. Die Polizei ermittelt.

Die Autos standen auf einem Parkstreifen. Für die Feuerwehr Bad Oldesloe war es der vierte Einsatz binnen 24 Stunden.

Bad Oldesloe | In der Nacht zu Mittwoch, 2. Dezember, sind in Bad Oldesloe drei Autos komplett ausgebrannt. Kurz vor zwei Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr alarmiert. „Zu diesem Zeitpunkt brannten ein Skoda, ein Opel und ein Fiat bereits in voller Ausdehnung“, sagte Kai-Uwe Gatermann, Einsatzleiter der Feuerwehr. Die Autos waren auf einem Parkstreifen vor den Mehrfamilienhäusern am Schanzenbarg Höhe Hausnummer 26 abgestellt. Unter Atemschutz löschten die Feuerwehrleute die brennenden Fahrzeuge ab. Parallel dazu sicherten sie die Kanalisation gegen auslaufenden Kraftstoff mit einem kleinen Damm aus Bindemitteln. Vierter Einsatz binnen 24 Stunden – Polizei ermittelt Die genaue Brandursache und die Höhe des Sachschadens sind noch nicht bekannt. Die Polizei schließt aber eine Brandstiftung nicht aus, sicherte Spuren am Tatort und nahm die Ermittlungen auf. Erst in der Nacht zuvor hatten vor einem Firmengebäude in der Kampstraße Kartons in über 20 Gitterboxen gebrannt und einen längeren Einsatz für die FF Bad Oldesloe ausgelöst. Für die Bad Oldesloer Wehr war der erneute Einsatz bereits der Vierte innerhalb von 24 Stunden. XHTML Block | Blaulichtmonitor für Artikel...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert