Elmenhorst : Brand eines Strohlagers - Polizei sucht Zeugen

Zwei Strohmieten standen lichterloh in Flammen.

Zwei Strohmieten standen lichterloh in Flammen.

Es soll sich um einen älteren, schwarzen Kleinwagen, vermutlich einen Ford Fiesta, gehandelt haben.

Avatar_shz von
14. Juli 2020, 14:52 Uhr

Elmenhorst | Nach dem Brand eines Strohballenlagers in Elmenhorst geht die Polizei von Brandstiftung aus und sucht jetzt Zeugen. In der Nacht von Freitag, 10. Juli  auf Sonnabend, 11. Juli  kam es dort auf einer Koppel in der Straße An der Lohe zu einem Brand hunderter Strohballen, bei dem erheblicher Schaden entstand. Die Löscharbeiten dauerten bis in die Morgenstunden an. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen geht die Polizei von Brandstiftung aus.

In der Nähe des Tatortes wurde zum Zeitpunkt des Brandes ein PKW beobachtet. Es soll sich um einen älteren, schwarzen Kleinwagen, vermutlich einen Ford Fiesta gehandelt haben. Ein Kennzeichen ist nicht bekannt.

Die Kriminalpolizei Ahrensburg hat die Ermittlungen übernommen und sucht nachZeugen: Wer kann Hinweise zur Brandursache geben?

Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht? Wer kennt das beschriebene Fahrzeug oder hat es in der Nähe des Tatortes gesehen?

Hinweise bitte an die Kriminalpolizeistelle Ahrensburg unter der Telefonnummer 04102/809-0 .

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert