Wochenrückblick Stormarn : Bomben, Einsatz im Hochwasser und ein tragischer Tod

Die Bad Oldesloer Feuerwehr auf dem Weg ins Einsatzgebiet.
Die Bad Oldesloer Feuerwehr auf dem Weg ins Einsatzgebiet.

Ein Rückblick auf die Stormarner Themen der Woche, die besonders oft online gelesen wurden.

Avatar_shz von
25. Juli 2021, 20:30 Uhr

Bad Oldesloe | Wir blicken vor dem Start der neuen Woche nochmal auf die Themen zurück, die die Online-Leser des Stormarner Tageblatts zwischen dem 17. und 24. Juli besonders interessierten.

Start der Helfer mit Odyssee

In der Warteschleife in Windhagen - Einsatzkräfte aus Schleswig-Holstein.
Peter Wüst/rtn
In der Warteschleife in Windhagen - Einsatzkräfte aus Schleswig-Holstein.

Das Hochwasser in Rheinland-Pfalz war auch in Stormarn und ganz Schleswig-Holstein ein großes Thema in den vergangenen Tagen. Und das nicht nur aus Mitgefühl oder weil die Frage aufkommt, ob der Klimawandel auch im Norden für noch größere Unwetter sorgen wird, sondern auch weil Stormarner Einsatzkräfte mittlerweile in Rheinland-Pfalz im Einsatz sind. Der Start allerdings verlief frustig. Denn nach der Ankunft mussten viele Helfer 48 Stunden lang in einem Lager auf ihren ersten Hilfseinsatz warten. Die Gründe dafür sind komplex und vor allem in der katastrophalen Lage zu suchen, aber der Frust kam so oder so auf.

Einsatz im Katastrohengebiet

Diese beiden Anwohnerinnen brachten den Feuerwehrkräften frische Würstchen als Stärkung.
Peter Wüst/rtn
Diese beiden Anwohnerinnen brachten den Feuerwehrkräften frische Würstchen als Stärkung.

Mit Peter Wüst als Außenreporter direkt vor Ort und sogar mit der Feuerwehr zusammen direkt in der Katastrophenregion berichteten wir ausführlich von den Einsätzen aus der Region, um nicht nur Pressemitteilungen und ein paar offizielle Verlautbarungen zur Verfügung zu haben. Mit mehreren Einsatzkräften konnten wir so auch telefonisch im Kontakt bleiben. Das ermöglichte eine ausführliche und aktuelle Berichterstattung von den Einsätzen vor Ort. Sehr viele Leser klickten und würdigten diese Berichte entsprechend.

Bomenentschärfung in Bad Oldesloe

Die Einsatzkräfte von THW, SEG und Feuerwehr besprechen sich vor der Bad Oldesloer Feuerwehrwache in der Lübecker Straße.
Patrick Niemeier
Die Einsatzkräfte von THW, SEG und Feuerwehr besprechen sich vor der Bad Oldesloer Feuerwehrwache in der Lübecker Straße.
 

Gleich vier Blindgänger wurden in Bad Oldesloe am 18. Juli entschärft. Ausführlich berichteten wir aktuell und direkt per Liveticker, damit alle Oldesloer gut informiert sind. Der Liveticker kann hier nachgelesen werden. Und auch unser Nachbericht wurde häufig geklickt.

Große Trauer um jungen Fußballer

Der SV Hamberge trauert um einen 27-Jährigern Mitspieler.
ST
Der SV Hamberge trauert um einen 27-Jährigern Mitspieler.

Der SV Hamberge trauert um einen Mitspieler. Nach einem Vorbereitungsturnier war der Spieler noch selbstständig nach Hause gefahren. Dort fühlte er sich nach seiner Rückkehr unwohler und verstarb überraschend später. Rettungskräfte konnten ihm nicht helfen. Der Verein ist geschockt und erhält Zuspruch und Trost aus dem ganzen Land. Bald soll es ein erstes Gedächtniskonzert geben.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen