Schwerer Unfall : BMW kollidiert mit Lastzug auf der A1

Kettenreaktion: Beim BMW platzte ein Reifen, der Wagen schleuderte gegen einen Lastzug, dieser kippte auf die Mittelleitplanke.
Foto:
1 von 1
Kettenreaktion: Beim BMW platzte ein Reifen, der Wagen schleuderte gegen einen Lastzug, dieser kippte auf die Mittelleitplanke.

Kettenreaktion auf der A1: Bei einem BMW platzt ein Reifen, der Wagen schleudert gegen einen Lastzug, dieser kippt auf die Mittelleitplanke.

shz.de von
05. Mai 2014, 06:00 Uhr

Auf der A 1 nahe Barsbüttel ist es am Samstagabend zu einem schweren Unfall gekommen, der zu einer stundenlangen Sperrung führte. Alle drei Beteiligten erlitten aber nur leichte Verletzungen. Ursache für die Karambolage sei gegen 20.30 Uhr ein geplatzter Hinterreifen an einem BMW 1er gewesen, sagte ein Sprecher der Autobahnpolizei gestern. Das Fahrzeug geriet dadurch ins Schlingern und stieß gegen einen Sattelzug. Der 45-jährige Fahrer verlor die Kontrolle über den Lkw, kippte seitlich über die Mittelleitplanke und blieb im Gegenverkehr liegen. Alle entgegenkommenden Autos schafften es, rechtzeitig abzubremsen oder auszuweichen, so dass es zu keiner weiteren Kollision kam. Der 72-jährige Fahrer des BMW sowie seine 66-jährige Beifahrerin und der Fahrer des Sattelzuges musste mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Vollsperrung in Richtung Hamburg konnte erst nach Stunden gegen vier Uhr wieder aufgehoben werden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen