Blumenbilder sind ihr Herzblut

Blumen bannt  Erika Paulsen in Öl auf Leinwand. Sie zeigt auch Bilder vom Meer. Fotos: bim
1 von 3
Blumen bannt Erika Paulsen in Öl auf Leinwand. Sie zeigt auch Bilder vom Meer. Fotos: bim

Künstlerin Erika Paulsen meldet sich mit einer Ausstellung in der Kratzmannschen Kate zurück

shz.de von
22. Juli 2018, 12:09 Uhr

Erika Paulsen ist nach einer Ausstellungspause zurück: Am Samstag und Sonntag, 27. und 28. Oktober, zeigt sie in der Kratzmannschen Kate an der Reinbeker Straße 4 ihre Ausstellung unter dem Motto: „Blumenbilder & Landschaften“, jeweils von 12 bis 16 Uhr. Die gebürtige Sylterin präsentiert Bilder vom Meer, die zum Träumen einladen: Sonnenuntergang, Strandszenen, blaue Idylle zeigen die Schönheit des Nordens und ihre Liebe zur Heimat, auch wenn sie schon seit über 20 Jahren in Stapelfeld lebt. „Meine Bilder sollen Ruhe und Entspannung sowie Fröhlichkeit vermitteln“, erklärt Erika Paulsen.

Ihre große Leidenschaft aber sind die Blumenbilder. Rosen, Hortensien, Tulpen werden in Öl auf Leinwand gebannt und wirken manchmal so leicht wie ein Aquarell. Gekonnt gesetzte Akzente und Farbtupfer machen den besonderen Flair der Bilder aus. „Das kommt bei mir aus dem Herzen. Ich habe mir schon mit zehn Jahren Ölfarben und Pinsel gewünscht.“ Dass es auf Sylt viel Wasser und Sand gibt, aber weniger Blumen, ist vielleicht der Grund für ihre Vorliebe für Blumen. Die Farbenspiele in ihren Bildern von zart bis feurig zeigen ihre große Bandbreite an Ausdrucksmöglichkeiten. Die vielseitigen Arrangements von einzelnen Blüten bis zum Stillleben oder ein ganzer Blumenstrauß bieten für jeden Geschmack etwas.

Erika Paulsen hat in früheren Jahren regelmäßige Ausstellungen auf Sylt und in Hamburg, etwa im Museumsdorf Volksdorf und im Saselhaus, gehabt. Auch in ihrem eigenen Wohnhaus, dem Wiesenhof, hat sie regelmäßig ihre Kunden und Freunde zu Ausstellungen eingeladen.
Nun wird sie erstmals im Kulturzentrum Kratzmannsche Kate einen Ausschnitt ihrer Werke zeigen: Etwa 60 Ölbilder, die auch zum Verkauf stehen. Die Künstlerin ist an beiden Tagen anwesend, um Auskünfte zu ihrer Arbeit zu geben.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen