Blickwinkel

shz.de von
21. August 2013, 00:43 Uhr

Da wird der Film Tage vorher im TV-Sender angepriesen und auch in der Fernseh-Zeitschrift bestens benotet. Und dann flimmert der größte Mist über die Mattscheibe“, wettert mein bester Kumpel. „Darauf gebe ich gar nichts mehr. Die Geschmäcker sind halt verschieden und Bewertungen subjektiv. Es zählt immer mehr Schein als Sein“, erwidere ich. „Objektiv betrachtet vollkommen richtig“, stimmt Hein zu ...

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen