Bewaffnete überfallen Discounter

von
20. Mai 2015, 10:31 Uhr

Nach einem bewaffneten Raubüberfall am Dienstagabend in Ahrensburg sind die Täter noch immer auf der Flucht. Die beiden maskierten Männer erbeuteten gegen 20.30 Uhr in einem Discounter im Reeshoop das Bargeld aus den Kassen, teilte die Polizeidirektion Ratzeburg am gestrigen Mittwoch mit – angeblich einen niedrigen dreistelligen Betrag. Während der eine Räuber mit einer Schusswaffe in der Hand im Eingangsbereich stehen blieb und vier Mitarbeiter des Markts und Backshops in Angst versetzte, forderte sein ebenfalls mit einer Pistole bewaffneter Komplize die Herausgabe des Bargelds. Das Duo konnte mit seiner Beute unerkannt flüchten. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei mit mehreren Streifenwagen blieb bislang ohne Ergebnis.

Die Räuber werden wie folgt beschrieben: Einer war etwa 1,70 Meter groß, schlank. Er sprach akzentfrei deutsch. Bekleidet war er mit schwarzer Sturmhaube, schwarzer Jacke und blauer Jeans. Der zweite Täter ist ebenfalls etwa 1,70 Meter groß, schlank. Bekleidet war er mit Strumpfmaske, schwarzer Jacke, blauer Jeans. Einer der beiden Räuber führte eine blaue Plastiktüte mit sich.

Die Kriminalpolizei Ahrensburg bittet um Hinweise unter der Telefonnummer (04102) 809-0.




zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen