Raubüberfall im Reeshoop : Bewaffnete Männer überfallen Netto-Markt in Ahrensburg

Sie erbeuten einen kleinen dreistelligen Geldbetrag und flüchten. Die Polizei fahndet ohne Erfolg und sucht jetzt Zeugen.

shz.de von
20. Mai 2015, 11:27 Uhr

Ahrensburg | Am Dienstagabend gegen 20.30 Uhr betraten zwei Männer einen Netto-Supermarkt im Reeshoop in Ahrensburg. Mit Sturmhauben und Schusswaffen in der Hand bedrohten die Täter die vier Mitarbeiter des Discounters und des Backshops.

Während einer der Männer im Eingangsbereich schmiere stand, forderte der zweite die Herausgabe des Bargeldes aus den Kassen. Nachdem das Duo einen niedrigen dreistelligen Bargeldbetrag erbeutete, verließen es den Supermarkt und flüchteten in unbekannte Richtung.

Verletzt wurde bei dem Überfall niemand. Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifenwagen verlief ohne Erfolg.

Die beiden Täter werden wie folgt beschrieben:

Beide sind etwa 1,70 Meter groß und schlank. Sie trugen jeweils eine schwarze Sturmhaube, eine schwarze Jacke und blaue Jeans. Einer der beiden Männer hatte eine blaue Plastiktüte dabei.

Die Polizei ist auf die Mithilfe von Zeugen angewiesen. Hinweise erbittet die Kriminalpolizei in Ahrensburg unter der Telefonnummer 04102/8090.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert