Baustelle im Blick der Bürger

Klaus-Dieter Herrmann (links) und ein Mitarbeiter der Baufirma wissen, wie es auf der Baustelle aussieht. Interessierte Bürger können sich am 18. Mai vor Ort  informieren. Foto: st
Klaus-Dieter Herrmann (links) und ein Mitarbeiter der Baufirma wissen, wie es auf der Baustelle aussieht. Interessierte Bürger können sich am 18. Mai vor Ort informieren. Foto: st

Besichtigung diesen Sonnabend in Reinfeld

shz.de von
13. Mai 2013, 10:02 Uhr

Reinfeld | Wer genau wissen will, was unter Reinfelds Mahlmannstraße in den vergangenen Monaten geschehen ist, kann sich am Sonnabend, 18. Mai, von 10 bis 12 Uhr schlaumachen. Die Stadtwerke laden zu einer Begehung der Baustelle ein. Wie groß ist der Maulwurf, der sich zurzeit unter Reinfelds Straßen hindurch gräbt? Wann ist die Baumaßnahme beendet? Und wo liegt das Regenrückhaltebecken, in das das Oberflächenwasser demnächst geleitet werden soll? Diese und viele weitere Fragen wollen Klaus-Dieter Herrmann, Leiter der Reinfelder Stadtwerke, und Verantwortliche der beteiligten Baufirmen beantworten. "Wir treffen uns hinter dem Hochhaus in Fünfkaten", lädt Herrmann alle interessierten Bürger ein. Große Plakate, technische Zeichnungen, verständliche Erklärungen, die Besichtigung des neuen Regenrückhaltebeckens und eine Begehung der Baustelle sollen zum Ende der Bauzeit verständlich machen, was im Einzelnen geschehen ist. "Ich freue mich auf viele interessierte Reinfelder", sagt Klaus-Dieter Herrmann.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen