Zeugen gesucht : Bauer in Ammersbek schlief: 500-Kilo-Tresor gestohlen

Der Tresor wurde offenbar mit Hilfe einer Sackkarre aus dem Gebäude geschafft.

Avatar_shz von
03. August 2020, 11:54 Uhr

Ammersbek | Dreister Klau in Ammersbek: In der Nacht von Sonntag auf Montag kam es zwischen 22 und 3.50 Uhr zu einem Einbruch in ein Gehöft, bei dem die Täter einen 500 Kilogramm schweren Tresor erbeuteten, während der Bewohner schlief.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand verschafften sich die Täter gewaltsam Zutritt zu einem Wohngebäude des Hofes in der Lübecker Straße zwischen den Ortsteilen Hoisbüttel und Schäferdresch/Rehagen. Dort fanden sie einen großen und braunen Tresor, der etwa 500 kg wiegt. Der Tresor wurde offenbar mit Hilfe einer Sackkarre aus dem Gebäude geschafft und dann vermutlich auf ein Fahrzeug verladen.

Im Safe befanden sich persönliche Dokumente und eine niedrige, vierstellige Summe Bargeld. Die Täter konnten unerkannt flüchten. Die Kriminalpolizei in Ahrensburg ermittelt und sucht Zeugen: Wer kann Angaben zur Tat machen? Hinweise bitte unter Ruf: 04102/8090.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert