Sattenfelde : Bahnstrecke Hamburg-Lübeck wegen Gasleck gesperrt

shz+ Logo
Unter Atemschutz drehten die Feuerwehrleute den Hahn des Gastanks zu.

Unter Atemschutz drehten die Feuerwehrleute den Hahn des Gastanks zu.

Ein Baggerfahrer kappte mit der Baggerschaufel die Leitung eines Flüssiggastanks.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
13. Januar 2020, 13:28 Uhr

Tremsbüttel | Nach einem Gasaustritt war am Montagmittag die Bahnstrecke Hamburg-Lübeck zwischen Bad Oldesloe und Ahrensburg voll gesperrt. Bei Abbrucharbeiten hatte ein Baggerfahrer mit der Baggerschaufel die Leitung ...

eüerTlmtbst | Ncah eeimn utssirattaG awr ma tmMatnggtioa ied reasneBkthc bruLkm-Hgbecaü cnieswhz Bda loedlOse und Abhugnresr voll pgrsrtee. ieB rbiubcetnbeArha ettha ien rhfrgaegeraB mti erd glfcrBeaehgasu die ugenLit uz enmie Tkan tim Fggsaiüsls gtappe.k

eiB trnneffieE erd innseztegeet lhtreeeweuureF uas emtrbstTüel nawre tisebre ßeröger nMnege Gsa sua dem kaTn rtesneeugat. Durihafan nwedru ied esnt,arckeBh eid steohrfBhssanas udn edi tfrhZau ma Bghagbnnüera nI ed zBtu etserr.gp

ieD oAhrewnn nwrdue ni chrtieeShi agbhetrc ndu vno der loiePzi mi Snrengeitwefa dun mvo sntiguRdentets im gswgtenuanteR ue.rebtt

Uernt eumctAszth tecürnk eid Fueerreelhtwue zu edm nekcel astknaG or.v rDot pkanetp ies itm meien ernlizeBndsohce asd sroSehslehshictics sed asTnk nud tneherd ied uzfshuraG sed nrud 0020 eitLr esednsanf rhlBetseä ba. Danach rwa dre ssraGtttuita p.egsoptt Zu dseime ituptkneZ newar nudr 05 rnzPtoe des anlsIht .nrteteuages

chaN blsßeanedhinec gusnseMne wurde eeikn eharfG rüf eid erhAnwno ndu ned hrguverZek .festesettllg fhaDrunia onneknt ide wnehnroA iwedre ni iher rsueHä uürczk nud ide ozeliPi bag den eZegkurhvr wideer ef.ir rendWhä des szetnisaE raw ied tsnaBheerck ürf üreb eein uedtSn ganl llvo .reegsrtp

mI nstziEa wnear dei Fhuwrreee sau ,rbsüTltmtee dre uhczösgL Ggftauerh rmarnSto Z,)(LG red nnttdgeusteRsi dun die lz.Pieoi

LTMHX klBoc | hBlmluoorciniatt ürf elAkrt i

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert