zur Navigation springen

Glinde : Bagger beschädigt Gasleitung – Industriegebiet evakuiert

vom

Neun Gewerbebetriebe in Glinde (Kreis Stormarn) mussten sicherheitshalber dicht machen. Aus einer Leitung war Gas ausgetreten.

Glinde | Im Industriegebiet in Glinde (Kreis Stormarn) hat ein Bagger am Donnerstag eine Gasleitung beschädigt. In einem Radius von 400 Metern wurden sicherheitshalber mehrere Betriebe geräumt, sagte Feuerwehrsprecher Tom Reher am Einsatzort. Der Bagger hatte bei Bauarbeiten eine Mitteldruckleitung erwischt, dadurch sind zwischen 500 und 700 Millibar Gas aus der beschädigten Leitung ausgetreten.

Neun Gewerbebetrieb wurden durch die Feuerwehr aus Sicherheitsgründen evakuiert. Betroffen davon waren etwa 100 Menschen im abgesperrten Bereich.

Techniker des Gasversorgers rückten an und riegelten die defekte Leitung ab. Die Arbeiten dauerten bis in die Nachmittagsstunden an. Im Einsatz waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Glinde, Ohe, Schönningstedt und Oststeinbek sowie der Rettungsdienst.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

von
erstellt am 26.Mär.2015 | 15:58 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen