Kreis Stormarn : Bad Oldesloe: Vier Verletzte bei Unfall auf der A1

Der Transporter steht im Wald. Die Polizei sichert die Unfallstelle ab.

Der Transporter steht im Wald. Die Polizei sichert die Unfallstelle ab.

Ein Transporter-Fahrer wird geschnitten und verliert die Kontrolle über den Wagen. Er landet im Wald.

shz.de von
17. August 2018, 15:05 Uhr

Bad Oldesloe | Bei einem Unfall kurz hinter der Auffahrt Bad Oldesloe sind am Freitagmittag auf der A1 vier Menschen verletzt worden. Ein Transporter war nach rechts in den Wald geschleudert. Bei den Rettungsarbeiten wurde ein Feuerwehrmann der Freiwilligen Feuerwehr Bad Oldesloe verletzt.

Nach ersten Erkenntnissen waren ein Transporter und ein Kombi mit Umzugsgütern an Bord auf der Mittelspur in Richtung Süden unterwegs. In einem Waldstück nahe der Autobahnauffahrt wechselte plötzlich eine Autofahrerin mit ihrer Mercedes E-Klasse von der linken auf die mittlere Spur und hatte dabei den Transporter berührt. In der Folge verlor der Transporter-Fahrer die Kontrolle sein Fahrzeug, geriet nach rechts von der Fahrbahn, pflügte durch die Böschung und blieb zwischen Bäumen im Wald stehen.

Erstmeldungen wonach der Mann in seinem Fahrzeug eingeklemmt worden wäre, bestätigten sich nicht. Zwei Insassen aus der Mercedes E-Klasse und der Transporterfahrer wurden vom Rettungsdienst versorgt. Bei den Rettungsarbeiten verletzte sich ein Feuerwehrmann der Feuerwehr Bad Oldesloe. Er wurde nach einer Erstversorgung durch den Rettungsdienst mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Nach Auskunft von Ortswehrführer Kai-Uwe Gatermann „ist der Kamerad schon wieder auf einem guten Weg der Besserung.“ Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten leitete die Polizei den Verkehr an der Unfallstelle vorbei. Dadurch staute sich der Verkehr zeitweise bis zur Ausfahrt Bad Oldesloe zurück. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert