zur Navigation springen

Stadtfest vom 13. bis 15 Juni : Bad Oldesloe feiert drei Tage lang

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Der Verein altStadt organisiert das sechste Stadtfest mit buntem Musik-, Unterhaltungs- und Kinderprogramm für alle Generationen. Die Fußgängerzone wird dann wieder mit Ständen und Bühnen Publikum anlocken.

Der Countdown für das sechste Oldesloer Stadtfest läuft. „Wir haben das Fest mit nur sechs Ehrenamtlichen auf die Beine gestellt. Es wird trotzdem wie gewohnt eine runde Sachse sein“, verspricht Burghard Boje, Vorsitzender des Vereins altStadt (alternatives Stadtfest), der 2003 gegründet wurde und neben dem Stadtfest außerdem für das Treidler- und Hafenfest verantwortlich zeichnet. „Es kursierten immer wieder Gerüchte, dass das Stadtfest in diesem Jahr ausfällt. Doch das stimmt nicht. Es wird in altbekannter Manier statt finden - mit nur wenigen Änderungen“, verspricht Organisatorin Sabine Stock. Die Gerüchte hätten die Arbeit schon ein wenig erschwert, gibt sie zu. Einige Bands und Standbetreiber hätten besorgt nachgefragt. Bürgermeister Tassilo von Bary lobte das ehrenamtliche Engagement. Viele, viele Stunden hätten die Organisatoren in das Stadtfest gesteckt, um es zu einem Highlight der Kreisstadt zu machen.

Auf der Hude-, Mühlenplatz-, Besttor-, Markt- und Kulturhof-Bühne sorgen diverse regionale und nationale Bands für Musik nonstop.

Neu dabei sind die „Großstadthelden“, „Lärmbelästigung“, „For you Soul“, „Tapetenwechsel“ und die „United Members of Funk“. Zu ihnen gesellen sich altbewährte Stimmungsmacher wie „Willy and the Helpers“, Pfefferminz, „Jeden Tag Silvester“, Boerney & Die Tritops und viele mehr. Auf der Marktbühne wird am Sonntag um 18.30 Uhr ein Überraschungsgast (oder Gäste?) erwartet. „Das soll ein echtes Highlight sein und ist top secret“, so Sabine Stock. Für jeden Musikgeschmack sei etwas dabei - von ruhig und besinnlich bis Techno und Funk. Wer nach dem Musikgenuss ein wenig entspannen möchte, für den ist die neu eingerichtete „Chill Out Lounge“ in der Oberen Hindenburgstraße genau das Richtige. Petra Schulz hat sich um die Standvergabe gekümmert und so ein buntes Programm an kulinarischen Köstlichkeiten und Kunsthandwerk zusammengestellt. Hier präsentieren sich auch die Vereine aus der Umgebung. „Auch viele Geschäftsleute machen mit“, freut sich Schulz über das rege Interesse. „Wir sind noch dabei, dass umfangreiche Kinderprogramm auszuarbeiten“, sagt Sabine Stock. Es wird auf dem Heiligengeist und einem Teil des M & H-Parkplatzes statt finden. Auf der Besttor-Bühne gibt es bei einer Versteigerung zugunsten des Fördervereins Lebensweg am Sonnabend und Sonntag von 11 bis 18 Uhr handsignierte Fan-Artikel wie Fußbälle und Trikots bekannter Nationalspieler zu gewinnen. „Das passt zum WM-Start am 14. Juni“, so Boje. Wer noch mithelfen möchte, melde sich bitte bei Sabine Stock unter (04531) 169 55 03.

 

> Das Stadtfest wird Freitag, 13. Juni, um 18 Uhr auf der Marktbühne eröffnet. Von Freitag bis Sonntag, 15. Juni, gibt es auf den Bühnen Musik mit vielen Bands und Vorführungen der Vereine und Gruppen, Kinderprogramm auf dem Heiligengeist. Das gesamte Programm finden Interessierte unter www.alt-stadt.org. Flyer liegen in der Stadt aus.

 

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert