B75 nach Frontal-Crash gesperrt

Der Fahrer (31) eine Ford Ka erlitt lebensgefährliche Verltzungen.
Der Fahrer (31) eine Ford Ka erlitt lebensgefährliche Verltzungen.

von
31. August 2018, 09:06 Uhr

Bei einem Unfall sind am Donnerstagabend auf der B75 zwischen Bad Oldesloe und Reinfeld zwei Autofahrer schwer verletzt worden. In Höhe Kneeden waren ein Audi und ein Ford Ka frontal zusammengeprallt. Nach ersten Erkenntnissen war der 31-jährige Fahrer des Ford in Richtung Reinfeld unterwegs. In diesem Streckenabschnitt gilt in beide Richtungen eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 60 Km/h. Die Fahrbahn war nach Regenfällen nass. Bei Kneeden verlor er in einer abschüssigen Linkskurve die Kontrolle über sein Auto und geriet in den Gegenverkehr. Dort prallte er frontal in den entgegenkommenden Audi A4 eines 51-Jährigen. Feuerwehrleute und Rettungsdienst holten die beiden Verletzten aus den Fahrzeugtrümmern. Nach einer Erstversorgung wurde der Audifahrer ins Krankenhaus gebracht. Der Fahrer des Ford Ka wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen im Rettungshubschrauber Christoph 12 transportiert. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von 21 000 Euro.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen