B 404: Geklautes Auto in Flammen

autobrand015
1 von 1

In der Nacht zu Montag ist auf der B 404 zwischen Trittau und Grande ein VW-Passat ausgebrannt. Das Auto war zuvor in Lasbek gestohlen worden. Autofahrer hatte den brennenden Wagen gegen 00.55 Uhr zwischen Rotenbek und Schwarzenbek entdeckt und den Notruf gewählt. Unter Atemschutz löschten die Feuerwehrleute aus Trittau den brennenden Pkw mit Wasser und Schaum ab. Danach suchten sie mit der Polizei per Wärmebildkamera die Umgebung nach möglichen Insassen des Autos ab, fanden aber keine Personen vor. Während des Einsatzes war die B 404 in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt. Vor Ort waren auch Rettungsdienst und Polizei.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen