zur Navigation springen
Stormarner Tageblatt

18. Oktober 2017 | 15:36 Uhr

Bad Oldesloe : Azubis helfen dem Jugendheim

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

In der Jugend-Wohngemeinschaft des Oldesloer Kinder- und Jugendheims St. Josef Stift herrscht Hochbetrieb.

shz.de von
erstellt am 06.Dez.2015 | 13:09 Uhr

Das Schlagen eines Hammers ist zu hören, Rufe aus dem Nebenzimmer nach einer Anleitung, die passende Schraube wird gesucht – in der Jugend-Wohngemeinschaft des Oldesloer Kinder- und Jugendheims St. Josef Stift herrscht Hochbetrieb. Es sind aber nicht die sechs Jugendlichen, die hier bald einziehen sollen, sondern 20 junge Auszubildende und ihre Ausbilder vom Möbelhaus, die für den Wirbel sorgen. Sie stammen aus dem erst in diesem Jahr beim Möbelhaus Höffner eingeführten Ausbildungsgang „Möbel-, Küchen- und Umzugsservice“ und beim Außeneinsatz in Bad Oldesloe können sie nun die in den ersten vier Monaten erlernten Techniken und Arbeitsweisen in der Praxis unter Beweis stellen.

Die sechs Jugendzimmer, die eingerichtet werden, hat das Möbelhaus komplett gestiftet. „Wir sind aktuell total zufrieden. Alle Auszubildenden sind noch dabei. Wir hatten in den ersten Monaten keine Abbrecher, wie von manchen am Anfang befürchtet wurde“, so Jost Kertzschner, der als Expeditionsleiter mit in die Kreisstadt gekommen war. „Unser Ziel ist es ja, dass wir alle Auszubildende nicht nur erfolgreich zum Abschluss führen, sondern vielleicht sogar alle übernehmen können. Das wäre der Optimalfall“, so Projektmanager Andre Krämer. Im Jugendhaus packe man gerne direkt mit an. „Die Auszubildenden vom Standort Barsbüttel hatten außerdem eine Spendenaktion für kleinere Kinder aus dem Heim gestartet. Sie sammelten Spielzeug. Auch das war ein Erfolg. Wir konnten heute mit mehreren Umzugskisten voller Spielzeuge hier nach Bad Oldesloe kommen“, so Krämer. Im St. Josef Stift selbst wurden die angehenden Umzugsservice-Fachkräfte ebenfalls tätig. „Wir spenden dort eine Wohnlandschaft, die natürlich auch aufgebaut wird. Die Auszubildenden, die bei uns in der Verwaltung lernen, engagieren sich außerdem mit einer Bastelstunde“, so Krämer.  

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen