zur Navigation springen

Ahrensburg : Autos in Flammen: Brandserie setzt sich fort

vom

Seit Oktober vergangenen Jahres geht im Kreis Stormarn der Feuerteufel um. In der Nacht brannten in Ahrensburg erneut zwei Wagen aus.

shz.de von
erstellt am 01.Aug.2014 | 11:21 Uhr

Ahrensburg | Erneut hat sich in der Nacht die unheimlich Feuerserie in Stormarn fortgesetzt. Im Ahrensburger Helgolandring brannten ein Opel und ein Peugeot komplett aus. Die Polizei geht von Brandstiftung aus. Eine Anwohnerin hatte gegen drei Uhr einen Knall gehört und die Polizei alarmiert. Kurze Zeit später traf eine Streife am Helgolandring ein. Dort brannten die beiden Autos im vorderen Bereich bereits lichterloh. Feuerwehrleute löschten die brennenden Autos unter Atemschutz mit Wasser und Schaum ab.

Zuletzt waren in der Königstrasse ein Carport und ein Volvo und in der Lohkoppel ein VW Touran ausgebrannt. Auch hier geht die Polizei von Brandstiftung aus. Seit Oktober vergangenen Jahres werden rund um Ahrensburg von bisher unbekannten Tätern immer wieder Brände gelegt. Der Schaden beläuft sich mittlerweile im sechstelligen Bereich.


Zeugen, die eine oder mehrere verdächtige Person/- en bemerkt haben, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Ahrensburg unter der Rufnummer 04102/ 809-0 in Verbindung zu setzen.
 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen