zur Navigation springen

Autor erzählt von Katzenkuh, Wasserhenne und Postkänguruh

vom

shz.de von
erstellt am 22.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Oelixdorf | Große Kinderaugen blickten den Schriftsteller Georg Bydlinski, als er seine Phantasie-Tiere erfand: Katzenkuh, Froschesel oder Eichhörnchenkänguruh. Der österreichische Autor war zu Gast in der Grundschule am Störtal. Fast alle seine Werke drehen sich um Tiere, und so erzählte er den Kleinen von Wasserhahn und Wasserhenne, von einem Froschkonzert und vom Postkänguruh. Zur Begeisterung der Schüler sang er das Lied von der Tierfeuerwehr und las einen Abschnitt aus seinem Buch "Das Entchen und der große Gungantz". Den Kontakt zu Georg Bydlinski hatte der Förderverein der Grundschule über den Friedrich-Bödecker-Kreis in Schleswig-Holstein hergestellt, eine Organisation, die sich der Leseförderung widmet. In Schleswig-Holstein machte der Schreiber an drei weiteren Orten Station, darunter auch Wilster.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen