Reinbek : Automaten und Telefon in die Luft gejagt

sprengung023
1 von 2

Serie von Automatensprengungen beschäftigt Stormarner Polizei.

shz.de von
05. Januar 2015, 06:00 Uhr

Eine Serie von Automatensprengungen beschäftigt die Stormarner Polizei. In der Nacht wurde erneut ein Zigarettenautomat in Reinbek mit einer unbekannten Substanz gesprengt. Auf der Suche nach Brandnestern öffneten Feuerwehrleute den gesprengten Automaten mit einem Spreizer. Polizisten stellten den Automateninhalt sicher. Erst vor zwei Tagen jagten Unbekannte Täter in Reinbek, Glinde und Wentorf mehrere Zigarettenautomaten und ein Telefon in die Luft. Von den Tätern gibt es noch keine Spur. Die Ermittlungen der Polizei laufen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen