Großhansdorf : Autofahrerin kracht gegen Laterne

unfall015

Frau verliert Kontrolle über ihren Skoda und richtet gut 5000 Euro Schaden an.

shz.de von
06. Februar 2018, 18:40 Uhr

Mit ihrem Skoda ist gestern Abend eine Autofahrerin in Großhansdorf gegen eine Straßenlaterne an einem Fußgängerüberweg geprallt. Zum Glück waren dort gerade keine Fußgänger unterwegs. Die Frau wollte von der Sieker Landstraße in den Ahrensfelder Weg einbiegen und musste auf der Kreuzung einem anderen Auto ausweichen. Dabei verlor sie die Kontrolle, prallte gegen den Kantstein und fuhr mit plattem Reifen zwischen Stromkasten und Tempo-30-Schild auf die Laterne auf. Diese knickte ab und drohte zu fallen. Feuerwehrleute sicherten die Laterne bis zum Eintreffen eines Technikers des Bauhofs. Nachdem dieser die Stromzuführung gekappt hatte, drehten die Feuerwehrleute die Laterne zur Seite und flexten sie ab. Die Schadenshöhe liegt bei gut 5000 Euro.


zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen