Bargteheide : Autobrand auf der A1 – Rettungsgasse dichtgemacht

Vermutlich war ein technischer Defekt die Ursache für den Autobrand.

Vermutlich war ein technischer Defekt die Ursache für den Autobrand.

Ein Auto fing Feuer. Mehrere Autofahrer haben den Rettungskräften den Einsatz erschwert.

Avatar_shz von
20. Oktober 2016, 17:35 Uhr

Bargteheide | Nach einem technischen Defekt ist am Donnerstagnachmittag ein Mazda auf der A1 zwischen Bad Oldesloe und Bargteheide komplett ausgebrannt. Probleme gab es beim Bilden der Rettungsgasse.

„Zahlreiche Autofahrer hängten sich dreist hinter die mit Blaulicht und Martinshorn fahrenden Feuerwehrfahrzeuge und machten so die Rettungsgasse für nachfolgende Rettungsfahrzeuge wieder dicht“, beklagten sich Gemeindewehrführ Olaf Klaus und Wehrführer Kai-Uwe Gatermann. Den Autobrand hatten die Feuerwehrleute dennoch schnell im Griff. Unter Atemschutz löschten sie das brennende Fahrzeug mit Wasser.

Während des Löscheinsatzes leitete die Polizei den Verkehr an der Brandstelle vorbei. Der Verkehr staute sich bis nach Bad Oldesloe zurück.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert