Auto im Wald abgefackelt

feuer004

shz.de von
19. Februar 2017, 14:40 Uhr

In unmittelbarer Nähe der Bahnstrecke ist in der Nacht an der Twiete in Tremsbüttel ein Auto komplett ausgebrannt. Schon von weitem waren die hohen Flammen zu sehen. Unter Atemschutz löschten Feuerwehrleute das brennende Fahrzeug mit Wasser ab und verhinderten, dass der Brand auch auf den Wald übergegriffen hat. Einen nahestehenden Baum hatten die Flammen bereits erfasst. Nach Abschluss der Löscharbeiten wurde die Brandstelle mit einer Wärmebildkamera nach möglichen Glutnestern überprüft. Ursache unklar. Die Polizei nahm am Brandort die Ermittlungen auf.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen