Tremsbüttel : Auto gerät auf Rastplatz der A21 in Vollbrand

<p>Der ausgebrannte Mercedes-Transporter.</p>

Der ausgebrannte Mercedes-Transporter.

Der Mercedes Vito brannte vollständig aus, der Fahrer hatte die Flammen während der Fahrt bemerkt.

shz.de von
12. Mai 2018, 12:41 Uhr

Tremsbüttel | Vermutlich nach einem technischen Defekt ist am Sonnabendmorgen auf dem Parkplatz Rehbrook-Ost an der A 21 ein Mercedes Vito komplett ausgebrannt. Dessen Fahrer war Richtung Norden unterwegs, als er Höhe Hammoor plötzlich Unregelmäßigkeiten im Bereich des Motorraumes feststellte. Der Mann lenkte seinen Transporter auf den Rastplatz und suchte sich einen freistehenden Parkplatz. Dann brachte er sich in Sicherheit und wählte den Notruf 112.

Kurz nach 9 Uhr wurden die Rettungskräfte alarmiert und trafen wenig später an der Einsatzstelle ein. Zu diesem Zeitpunkt brannte der Mercedes-Transporter bereits in voller Ausdehnung. Während die Polizei die Zufahrt zum Parkplatz sperrte, löschten die Feuerwehrleute unter Atemschutz mit Schaum und Wasser die Flammen ab. Die genaue Brandursache und die Höhe des Sachschadens sind derzeit noch nicht bekannt.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Hammoor und Bargteheide,  der Rettungsdiest Stormarn und die Polizei mit zwei Streifenwagen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen