zur Navigation springen

Glinde : Auto fährt gegen Baum - Flüchtiger von Polizei gefasst

vom

Am Unfallort flüchtete ein Mann. Polizei will über Airbags ermitteln, wer der Fahrer des Unfallautos war.

shz.de von
erstellt am 04.Dez.2016 | 13:54 Uhr

Glinde | Nach einem Unfall in Glinde (Kreis Stormann) flüchtete am frühen Sonntagmorgen ein Mann und wurde wenig später in der Nähe des Unfallortes von der Polizei gefasst.

Der Fahrer eines Renault Clio war aus bisher unbekannter Ursache auf der Abfahrt von der K 80 zur Möllner Landstrasse in den Graben gefahren und dort gegen einen Baum geprallt.

Erste Meldungen wonach Personen bei dem Unfall im Fahrzeug eingeklemmt wären, bestätigten sich nicht. Feuerwehrleute der alarmierten FF Reinbek sicherten die Unfallstelle und klemmten die Batterie des Unfallfahrzeuges ab. Menschen wurden bei dem Unfall nicht verletzt. Die Polizei nahm den Unfall auf und stellte unter anderem die Airbags sicher um anhand der Spuren zu klären, wer gefahren ist.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert