Auslieferfahrer überfallen

von
01. März 2017, 10:24 Uhr

Gegen 2.15 Uhr am Mittwoch ist ein Auslieferungsfahrer in der Herrenstraße überfallen worden. Der 61 Jahre alte Fahrer, der gerade die Belieferung eines Bekleidungsgeschäftes abgeschlossen hatte, wurde plötzlich beim Einsteigen in seinen Lkw von zwei Personen aufgefordert, sein Mobiltelefon herauszugeben. Der 61-Jährige kam der Aufforderung nicht nach. Einer der Unbekannten schlug dem Fahrer mit einer Baseballkeule auf den Kopf. Der 61-Jährige wollte weglaufen, wurde zu Boden gerissen und getreten. Als ein Bewohner die Hilferufe bemerkter, ergriffen die Täter die Flucht – ohne Beute. Nach Zeugenaussagen bestiegen sie einen Pkw, der vermutlich von einer weiteren Person geführt wurde, und flüchteten in Richtung Wasserstraße. Zeugenhinweise an die Kripo Ratzeburg, Telefon (04541) 809-0.

SEK Einsatz in Wohnung



Kurz vor 9 Uhr sollte in der Danziger Straße in einem Mehrfamilienhaus eine Wohnungsräumung stattfinden. Aus diesem Grunde war der Vermieter mit einer Gerichtvollzieherin und einem Räumungstitel vor Ort.
Der 50 Jahre alte Mieter öffnete nicht die Tür, sondern drohte, sich mit einem Messer umzubringen. Gegen 13.20 Uhr erfolgte der Zugriff durch das SEK Schleswig-Holstein. Ein Amtsarzt soll nun prüfen, ob der 50-Jährige in einem psychiatrischen Krankenhaus untergebracht werden muss.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen